Sehr geehrter Kunde,

unsere Internetseite ist auf Internet Explorer ab 9.0+ optimiert. Sie nutzen zur Zeit einen veralteten Internet Explorer. Bitte laden Sie hier die aktuelle Version kostenlos aus dem Internet herunter.


Download Internet Explorer
historie-header.jpg
Weitblick und Mut sind heute, wie auch vor über 150 Jahren nötig, denn ein stetig härter werdender Wettbewerb und eine schnell fortschreitende Entwicklung mit all ihren positiven und negativen Eigenschaften erfordern immer wieder Entscheidungen, die dem Wohl der Unternehmensgruppe und seinen Mitarbeitern gerecht werden.
Weitblick seit über 150 Jahren

Geschichte

Heute

Kontinuierliche steigende Zahl an Mitarbeiter und Auszubildenden

Heute beschäftigt die Unternehmensgruppe Willi Meyer etwa 280 Mitarbeiter und bildet jährlich ca. 10 Auszubildende im kaufmännischen und technischen Bereich aus.
2015

RSM Ingenieure GmbH

Die Aktivitäten der rsm grundbau werden aufgeteilt in die Bauausführung des Spezialtiefbaus durch den Bereich Erd- und Grundbau sowie der Planung, Beratung und Überwachung von allen Aufgabenbereichen des Spezialtiefbaus durch die RSM Ingenieure GmbH mit Sitz in Berlin - Spandau.
2014

Geschäftsstelle Berlin Erd- und Grundbau

Mit Gründung des Bereiches für den schweren Erd- und Deichbau sowie der Ergänzung im Spezialtiefbau aus den operativen Aktivitäten der rsm grundbau sind wir sehr gut aufgestellt für die anspruchsvollen Aufgaben bei der Abwicklung von komplexen und logistisch herausfordernden Bauvorhaben mit großen Erdbewegungen sowie bei innerstädtischen Baugruben, die in Kombination mit dem Spezialtiefbau aus einer Hand angeboten werden können.
2013

Gründung Meyer Projektentwicklung GmbH

Zur Erweiterung der Wertschöpfungskette und um das Zusammenspiel aus der Kompetenz als Bauträger und der Baukompetenz weiterzuentwickeln wird die Meyer Projektentwicklung GmbH als Tochterunternehmen mit Sitz in Lüneburg gegründet. Hier wird das Projektentwicklungsgeschäft für die Metropolregion Hamburg mit Lüneburg und Uelzen mit dem Schwerpunkt im Wohnungsbau betreut.
2012

Geschäftsstelle Berlin Hochbau

Die rasante Entwicklung des Wohnungsmarktes in Berlin und die dort ansässigen Stammkunden führen zur Gründung einer Geschäftsstelle in Berlin – Reinickendorf mit dem Schwerpunkt Wohnungsbau.

2011

Gründung rsm grundbau GmbH

Im November 2011 wird die rsm grundbau GmbH mit Sitz in Falkensee bei Berlin gegründet. Die rsm grundbau ist im Spezialtiefbau mit dem Schwerpunkt der Bodenverbesserungen durch Rüttelstopfsäulen und der Tiefen Bodenvermörtelung (Deep-Soil-Mixing) im gesamten Bundesgebiet tätig.
2010

Geschäftsstelle Hamburg Sielbau

Im Jahr 2010 wird der Bereich Sielbau in Hamburg mit einer eigenen Geschäftsstelle neu aufgebaut.
2010

Geschäftsstelle Lüneburg

Um die regelmäßige Präsenz auf dem wichtigen Markt in Lüneburg weiter auszubauen und zu festigen, wird die Geschäftsstelle Lüneburg eröffnet.
2010

150-Jähriges Firmenjubiläum wird mit allen Mitarbeitern und Familien gefeiert

Das 150 jährige Jubiläum markiert einen besonderen Meilenstein für ein mittelständisches Bauunternehmen. Der besondere Anlass wird insbesondere den Mitarbeitern und deren Familien gewidmet und gefeiert.
2009

Gründung von Meyer Sonderbau GmbH

Seit 2008 sind wir mit geschultem und spezialisierten Personal im Bereich vom Fundamentbau für Windkraftanlagen tätig. Im September 2009 wird der Bereich in das Unternehmen Meyer Sonderbau GmbH mit Sitz in Lüneburg ausgegliedert. Damit beginnt eine neue Entwicklung in einem überregionalen und internationalen Tätigkeitsfeld.
2009

Verkauf W. Meyer Schwerin an Fa. Bunte

Bei der Neuausrichtung der Unternehmensgruppe wird sich von dem Brückenbauunternehmen W. Meyer & Co. KG Bauunternehmen Schwerin getrennt. Das Unternehmen wird an die Fa. Johann Bunte aus Papenburg veräußert und dort integriert.
2008

Werner Meyer übergibt nach fast 35 jähriger erfolgreicher Tätigkeit die Geschäftsführung an die 5. Generation


Ab dem 01. Mai 2008 übernimmt Per Carsten Meyer als geschäftsführender Gesellschafter in 5. Generation die weitere Ausrichtung des überregional tätigen Bauunternehmens.

Gemeinsam mit Holger Horn als Geschäftsführer für den Bereich Hochbau und kaufmännische Abwicklung führt er seitdem die weitere Entwicklung als Unternehmensgruppe fort.
 

"Wir freuen uns auf die Herausforderung, die erfolgreiche Geschichte des Unternehmens fortzuführen. Dabei bauen wir auf die langjährigen Kompetenzen unserer Mitarbeiter und werden gemeinsam neue Impulse einbringen.“,
so Per Carsten Meyer und Holger Horn.


 
2006

Gesellschaftliche Veränderung 2006

Im Rahmen der strategischen Neupositionierung ihrer Interessen haben die Familien Becker und Meyer die Gesellschafteranteile neugeordnet. Seit Juli 2006 ist Dipl.-Ing. Werner Meyer alleiniger geschäftsführender Gesellschafter der Unternehmensgruppe. Sein Sohn, Dipl.-Ing. Per-Carsten Meyer, ist seit Februar 2005 in die erweiterte Geschäftsführung der Willi Meyer Bauunternehmen GmbH eingetreten, dieses ist der erste Schritt zum Übergang in die fünfte Generation.
1994

Generationswechsel

Becker_historie.jpg

Nach mehr als 35-jähriger erfolgreicher Geschäftstätigkeit übergibt Dipl.-Ing. Fritz Becker am 1.Juli 1994 die Geschäftsführung seinem Sohn, Hans-Jochen Becker. Dieser führte bis 2006 die Unternehmensgruppe MEYER gemeinsam mit Dipl.-Ing. Werner Meyer. 

1990

Starkes Engagement in den neuen Bundesländern

Die Wiedervereinigung ermöglicht im Jahr 1990 die Gründung und Beteiligung der Ost-Bau GmbH – Osterburger Straßen-, Tief- und Hochbau mit Sitz in Osterburg (Sachsen-Anhalt) und 1991 weitere Bauaktivitäten in Mecklenburg-Vorpommern mit Übernahme der Brückenabteilung des ehemaligen Tiefbaukombinates der Stadt Schwerin. 60 Mitarbeiter werden in die W. Meyer & Co. KG Bauunternehmen Schwerin, übernommen und integriert.
1978

In neuer Zentrale auf Expansionskurs

Zur Optimierung der strategischen Unternehmensabläufe wird im Jahr 1978 das neue 23.000 qm große Gelände an der Seebohmstraße in Uelzen bezogen. Auf dieser Fläche entsteht ein moderner Betrieb, in dem die Verwaltung sowie der Bauhof, das Lager und die Reparaturwerkstatt zentral an einem Ort organisiert sind.
1973

Neue Geschäftsfelder im Ingenieur- und Schlüsselfertig-Bau

wm_289_sw.jpg
1973 tritt der Dipl.-Ing. Werner Meyer nach Studien sowie mehrjährigen Tätigkeit in anderen Bauunternehmen in den elterlichen Betrieb ein. Als Nachfolger des Unternehmensgründers in vierter Generation ist er verantwortlich für den Bereich Hochbau und entwickelt neue Tätigkeitsfelder im Brücken- und Ingenieurbau sowie im „Schlüsselfertigen Bauen“.
1959

Überregionales Engagement im Tief- und Straßenbau

Becker_sen.jpg
Ab 1959 stellt der neue Geschäftsführer, Dipl.-Ing. Fritz Becker die Weichen des Unternehmens und wird aufgrund seiner erfolgreichen Tätigkeit ab dem Jahr 1962 gleichberechtigter Mitinhaber von Willi Meyer Bauunternehmen. Seine Strategie für ein verstärktes Engagement im Tief- und Straßenbau ermöglicht eine Expansion des Unternehmens. Im Zuge der Weiterentwicklung wird der Firmensitz im Jahr 1968 von Batensen nach Uelzen verlegt.
1903

Unternehmensentwicklung über 2 Weltkriege

heinrich-meyer.jpg
Diese Linie wird auch von seinem Sohn Karl Heinrich Adolf Meyer ab dem Jahre 1903 bis 1945 konsequent weitergeführt, ab 1925 zusätzlich unterstützt von dessen Sohn, Willi Meyer. Dieser führt die Geschäfte des Unternehmens bis zu seinem Tode im Jahr 1958.
1860

Stetige Weiterentwicklung seit dem Gründungsjahr 1860

Jurgen-Heinrich-Meyer.gif
Der Maurermeister Jürgen Heinrich Meyer legt mit der Gründung seines Maurereibetriebes am 1.Oktober 1860 in Batensen den Grundstein für ein erfolgreiches Bauunternehmen. Schon früh setzt er klare Maßstäbe im Bauwesen und in der Weiterentwicklung des Unternehmens.